Das 70. Interview zu den aktuellen Tagesenergien. Jo Conrad von Bewusst.tv im erneuten Gespräch mit Alexander Wagandt zur aktuellen Zeitqualität und energetischen Entwicklungen Stand 02. März 2015. Und natürlich wie stets um die im Hintergrund wirkende Kräfte und Energien.

 

 

Der erwähnte Spezial-Termin zum Thema im Raum Stuttgart „Gold oder Silber? Hintergrundinformationen für Stabilität von Werten und Vermögen in unsicheren Zeiten“ – jetzt Deinen Platz reservieren klick.

Themenübersicht zur 70.Tagesenergie vom 02.03.2015 mit Alexander Wagandt und Jo Conrad.

0:35 Ein herzliches Willkommen zur 70. Tagesenergie und einen Dank, für die eingegangenen Spenden und ein erneuter, kurzer Aufruf und Hinweis an die Zuschauer dabei nicht nachzulassen, denn http://bewusst.tv/ ist auf regelmäßige Spenden angewiesen..()

0:54 Was ist im Moment die bestimmende Zeitqualität? Die große Intensität, das ist ein ganz großes Thema. Das heißt, wir erleben so viele Dinge, die so fundamental intensiv sind, wie vorher nicht. Das heißt, das Thema Krieg zum Beispiel, um das herauszugreifen, ist auf einmal für viele Menschen wieder ein Thema, das nicht völlig ausgeschlossen werden kann. Vor 10 Jahren haben sich sicherlich viele Menschen es sich nicht vorstellen können, wie schnell sich so eine Situation wieder entwickeln kann. Das ist ein Beispiel dafür, was auch an anderer Stelle gilt. Auch in den Finanzbereichen ist der Euro so deutlich angeschlagen (Alexander hat auch eine Meldung dazu, in der das ganz deutlich gesagt wird) wie es vielen vor 2 Jahren undenkbar schien. Viele haben es schon erkannt, aber jetzt steht der Elefant im Zimmer. Und das ist die ganz große, für Alexander besondere Qualität, dieser 70. Tagesenergie. Diese starke Intensität, die wir jetzt sehen können, unübersehbar steht das Thema jetzt im Raum. Und gleichzeitig, die starke Spannung, in der wir uns befinden. Auf der einen Seite, der Wunsch auszusteigen, aus all diesen Bereichen, aus all diesen Aspekten und andererseits dieses starke eingebunden sein, aus der man kaum entfliehen kann. Das ist etwas, was uns in ein großes Spannungsfeld hineinführt und damit sind es eben auch sehr herausfordernde Zeiten. So würde Alexander es zusammenfassen.

3:15 Ist es jetzt wirklich diese besondere Zeitqualität, dass wir im Grunde merken, dass das, was wir gedacht haben – „Wir schaffen uns ein Leben, wo wir einigermaßen bequem und sicher leben können. Und jetzt merken wir, das fliegt uns alles um die Ohren“. Hier kommt es sehr darauf an, aus welcher Perspektive man was betrachtet, vor allen Dingen auch – welches Zeitfenster. Das, was wir jetzt, die letzten Jahre betrachten – beispielsweise Jos und Alexanders Kindheit, die Veränderungen in unserem eigenen Leben. Dann ist das natürlich nur ein ganz, ganz kleiner Ausschnitt aus diesem gesamten Entwicklungsprozess, aber er ist ein besonders interessanter Ausschnitt. Nicht nur weil es ihre individuelle Story ist, die damit verbunden ist, sondern auch, weil in dieser Zeit diese unglaubliche Beschleunigung so sichtbar wird. In den anderen Zeiten davor gab es auch dramatische Veränderungen, die vor Alleraugen stattgefunden haben, aber nicht so deutlich von so vielen Menschen gedeutet werden konnten, wie heute. Ganz viele haben sich eben auch nicht darum gekümmert, was „Die da oben“ machen. Und heute steht der besagte Elefant im Raum, wir werden konfrontiert, wir spüren, dass wir unsere Rechte immer mehr verlieren und wir spüren, dass diese Tür der Zelle langsam geschlossen wird, in die man uns teilweise schon hineingeschupst hat, über Jahrhunderte hinweg. Und jetzt kommt dieser Moment, man könnte sagen, in der letzten Sekunde, in der die Dinge so deutlich da sind, da kommt eben auch dieses Erwachen einher.

6:02 Bei dem, was Jo vorhin sagte, gibt es zweierlei Möglichkeiten, dass zu betrachten und die von Bedeutung sind. Zum einen ist es so, dass wir in einer Zeit leben, wo Kontrolle viel mehr möglich wird. Es gibt technische Möglichkeiten zur Umsetzung, die es noch nie gab, die mächtige Instrumente und Werkzeuge sind, um beispielsweise einen Menschen ganz klar, innerhalb von Sekunden, zu orten, über sei Smartphone möglicherweise, vielleicht sogar über einen Chip und dann über Satellit sofort zu betrachten, was er gerade macht. Das ist ja eine Utopie gewesen, noch vor wenigen Jahrzehnten und jetzt ist das eine Möglichkeit, eine Möglichkeit, von vielen. Und auch der technischen Einflussnahmen, der Kontrolle sind vielfältig großer geworden. Das ist der eine Bereich, es gibt mehr Kontrolle. Und gleichzeitig merken wir aber, dass auch unser Misstrauen zu wachsen beginnt und gleichzeitig auch unser Wissen, innerhalb kürzester Zeit, so unglaublich in diesen Bereich hinein nehmen kann, dass wir so vieles zu erkennen beginnen, was da an Hintergründen gebraucht worden ist, um in diesen Status zu kommen. Das, was jetzt mit viel Mühe, bisher sehr verdeckt vorbereitet worden ist, wird jetzt durchschaut, zu einem Zeitpunkt, da es fast schon so weit ist, dass man sagen kann, jetzt ist die Tür nahezu geschlossen. Und wir sind nicht weit davon entfernt. Was könnte geschehen, wenn es kein Bargeld mehr gebe? Wie du auf Knopfdruck abgeschnitten werden kannst, von aller Versorgung im System. Du kannst deine Miete nicht mehr bezahlen, der Strom wird dir abgestellt. Vielleicht hat deine Wohnung schon diesen ganz neuen elektronischen Zähler, der per Fernbedienung, wo alles direkt per Knopfdruck abgeschaltet werden kann, du kannst nichts mehr zu essen bezahlen. All das ist ja nicht weit weg, in dieser Zeit. In Schweden gibt es bereits Banken, die völlig bargeldlos arbeiten.

8:34 Wir haben ein solches Ungleichgewicht, der Mächtigen gegenüber derjenigen, die sie beherrschen, allein schon von der Anzahl der Menschen betrachtet, dass es natürlich eine Leichtigkeit wäre, diese Herrschenden wegzufegen, und zwar innerhalb von Minuten, innerhalb von wenigen Stunden, würde das System zusammenbrechen. Wenn die Menschen, die dort als Sklaven benutzt werden und genutzt werden, begreifen würden, wie die Machtverhältnisse in Wahrheit sind. Deswegen braucht man ein Modell, das man früher erklärt hat über die gottgegebene Macht, die der König eben hatte und die dann ausgetauscht worden ist gegen ein Modell, in dem man sagt: „Auch du kannst König werden.“ Freilich ist das eben ein Modell, das in der praktischen Umsetzung, genau hierher geführt hat und jetzt kommen wir in eine Kommerzialisierung des Systems, die dich selber in eine Pseudoverantwortlichkeit hinein bringt, in der du selber schuld bist, für deine Misere. Und damit bist du selber im Grunde der Einzige, an dem du dich wenden kannst, mit deinen Vorwürfen und wirst zurückgeworfen, auf eine Art von Denkmustern, die dich in geistigen Gefängnissen halten, wie man es sich wünscht. Nur jetzt entsteht in uns dieser Reifeprozess, und dieser Reifeprozess ist etwas, das ist unaufhaltsam. Das ist eben etwas, was jetzt geschieht und, was durch all diese Technik nicht verhindert werden kann. Von daher ist es dieser Zustand, in dem die polaren Kräfte deutlich aneinander zu reiben beginnen, da, wo die Berührung stattfindet. Und das ist der interessanteste Aspekt überhaupt, weil sich dadurch gleichzeitig die Heilung mit ausdrückt. Wir erleben unglaublich spannende Zeiten, im wahrsten Sinne, spannende und selber auch sich in Spannung haltende Zeiten. Das ist das ganz große Thema.

10:52 Jo hat einen schönen und vielleicht dazu passenden Text gefunden: Das Matrix-Programm bricht zusammen: http://transinformation.net/das-matrix-programm-bricht-zusammen/ Alexander möchte ergänzend noch darauf hinweisen, dass das, was jetzt geschieht, geschieht, weil es jetzt an der Zeit dafür ist und nicht, weil wir uns entschieden haben, sondern es entsteht in uns, unaufhaltsam. Und das ist ja etwas sehr Beruhigendes, dass es eben nicht entscheidend ist: „Mache ich jetzt das Richtige, oder gehe ich jetzt zu der Demonstration, oder mache ich dies oder mache ich jenes?“ Sondern es geschieht in dir, lass einfach das zu, was jetzt geschehen muss, drücke das aus, mit Mut, was jetzt in dir in Bewegung kommt und lasse dich nicht unterdrücken. Und dann geschieht genau das, was jetzt geschehen soll, und es geschieht sowieso so, aber es geschieht in einem schönen Zusammenfließen, was in dir in Bewegung gerät und, was du als Beobachter auch als stimmig wahrnehmen kannst, es kommt etwas in Gang, was jetzt gebraucht wird und dem können wir uns hingeben, im Idealfall. Natürlich ist es eben eine Zeit, die uns an ganz vielen Stellen auch Angst macht und dass auch deswegen, weil dieser Prozess der Veränderung, so gewaltig ist. Nicht nur im Außen, sondern auch in uns selbst. Es ist ein vielschichtiges Verändern, was wir da erleben.

13:34 Als bewusste Schöpfer haben wir da auch keinen freien Willen, oder haben wir jetzt als bewusste Schöpfer, eben doch die Möglichkeit dazu? Wenn wir eine dicht an der Wahrheit befindende Antwort haben wollen, dann sind wir, wie wir uns jetzt wahrnehmen, in der Illusion, so wenig Schöpfer, wie vorher auch, weil es dich nicht gibt. Du bist „nur“ das rein Göttliche. Alles, was jenseits des rein Göttlichen ist, beginnt in einer illusionären Qualität, hat von dort ihren Ursprung, und ist von daher nicht wirklich wahr. Das ist eine Ebene, mit der wir als Mensch nichts anfangen können, weil wir diese Ebene, von der wir zwar wissen, aber sie entzieht sich uns, weil wir sie erst zu erkennen beginnen, in dem Moment, wenn sie sich auf der illusionären Ebene, formal zeigt. Man muss es vielleicht so ausdrücken, das Leben kann erst von uns gesehen werden, wenn es eben eine Form annimmt. Wenn es als Grashalm wächst, oder wenn es sich als Tier bewegt, oder wenn aus dem Ei, das kleine Tier herausschlüpft. Das Leben ist aber vorher auch da. Es beginnt, sich aber jetzt erst zu zeigen. Und das gilt auch für uns – wir sind in Wahrheit das Leben. Und die ganzen Kreationen des Lebens, mit denen wir uns, im Laufe unseres Erkenntnisweges, womit wir uns identifizieren, sind allesamt so wenig real, wie jede einzelne Entwicklung die dort stattfindet. Aber es ist eine Illusion, die eine ganz große Wichtigkeit für uns hat, weil es die einzige Möglichkeit ist, uns selbst zu erkennen. Das sich erkennen geschieht durch ein sich vergessen und ein sich wieder zu erinnern. Und von daher ist eine Frage, die für uns hier, nicht von Bedeutung ist, sondern sie nur eine Frage ist, die uns wieder aufzeigt, wie stark unsere Wahrnehmung geprägt ist, von Identifikationen, von Konditionierungen, von dem erschaffen von Mustern. Und das ist ein Prozess, der ist ganz wichtig, den wir jetzt durchlaufen und wenn wir zu wahren Schöpfern werden, innerhalb des Prozesses, dann begreifen wir, dass alles, was geschöpft ist, natürlich durch uns geschieht, aus unserer Göttlichkeit heraus. Und dann sind wir eins mit dieser Schöpfung, sind Schöpfer, sind Geschöpftes, sind alles, was ist, in vollem Bewusstsein. Und damit kann man sehr wohl sagen: „Ja, das ist das, was geschieht“. Ganz, wie du magst, aus welcher Perspektive du es betrachtest. Und von daher ist dieses Missverständnis immer unvermeidbar, weil es eben zwei Aspekte gibt. Ein bisschen so, als würde man sich darüber streiten, ob das Bild, was wir betrachten eben zwei sich gegenüberliegende Gesichter zeigt, oder eine Vase. http://www.teachsam.de/psy/psy_wahrn/psy_wahrn_4_2_3_3_3_2.htm . Da könnte der Eine sagen, ja das sind zwei Gesichter und der Andere sagt, Nein, ich sehe eine Vase, und sie haben beide recht. Und hier ist der Erkenntnisprozess der, dass beide Bilder gleichzeitig vorhanden sind. Das überfordert aber unsere menschliche Form der Wahrnehmung und ist ein Prozess, der jetzt auf eine innere Art der Bewusstwerdung, in uns geschieht, damit wir auch die Welt anders wahrnehmen können. Und damit ist die Welt auf einmal nicht mehr zu verändern, sie ist, wie sie ist und, wie sie sein muss und damit sind wir im Frieden. Aber all das können wir aber vorher nicht verstehen, solange wir in diesen polaren Sichtweisen uns bewegen: Die Welt entsteht durch dich – du bist der Schöpfer der Welt. …()

18:02 Alexander möchte, zum besseren Verständnis, gerne noch ergänzend zu dem, was Jo vorhin sagte, zwei Dinge hinzufügen. Das eine ist, dass das, was jetzt geschieht, von uns eben anders wahrgenommen wird. Das Geschehnis, als solches, wird anders reflektiert, wir erleben das, was geschieht anders, wir nehmen uns auch selber anders wahr, wir hinterfragen uns anders. Es ist eine Art, der anderen Herangehensweise, in der wir die Welt und uns selber erfahren. Und das ist nicht geschehen durch eine Entscheidung des Verstandes, zu sagen: „Ich will die Welt ab jetzt ein bisschen anders sehen“, sondern es geschieht durch Impulse und irgendwann kommt es dann vielleicht tatsächlich zu diesem Prozess, in dem ich mich ganz diesem neuen Ansatz hingebe und die Türen sozusagen öffne. Und das geschieht nicht durch eine Entscheidung des Verstandes, sondern es geschieht in dem Moment, wo dieser Moment in dir eben geschehen muss, damit Entwicklung, Evolution könnten wir es auch nennen, oder Transformation, stattfinden kann. Und von daher, wenn Alexander sagt, du kannst, oder du musst nichts tun, dann meint er nicht, dass du aufhören kannst zu tun, aber das Tun geschieht einfach durch dich. Und wenn du nun sagen würdest: „Nun gut, dann bleibe ich im Bett liegen“, wirst du vielleicht ein paar Jahre im Bett liegen, aber irgendwann wird auch das zu lange sein und dieses „im Bett liegen“, war dann das, was du tun musstest. Aber nicht, weil du gedacht hast, dass es zu irgendeinem Ergebnis führt, sondern weil das geschieht, was durch dich geschieht. Rückwirkend können wir das sehr häufig in unserem Leben erkennen, dass alles in einem Zusammenhang steht und, dass vieles, vieles anders verlaufen ist, als wir es uns, in unseren Plänen ursprünglich mal gedacht haben. Und das führt uns auch ganz leicht in eine Verzweiflung, wenn man uns immer wieder erklärt, dass diese gescheiterten Pläne, auch ein scheitern als Mensch, oder scheitern im Leben, zu werten sei. Und dann sind viele Menschen frustriert und sagen:“Warum habe ich das nicht geschafft, oder warum bin ich nicht so erfolgreich, oder warum habe ich noch nicht so viel Geld verdient, oder warum fahre ich nur dieses Auto, oder warum habe nur diesen Partner?“, oder, was auch immer. Das bringt uns in Unfrieden mit unserem Leben und das ist etwas, was stark gebraucht wird, um uns in Strukturen zu halten, der Kontrolle. Dann sind wir selber, in bestimmten energetischen Schleifen gefangen. Diese Schleifen hören jetzt auf, sie verlieren an Einfluss und es bricht sich das Bahn, was eigentlich von Bedeutung ist. Man kann das Beschreiben mit dem schönen Wort wesentlich, das Wesentliche, das Wesen, das eigentliche Wesen von dir, das ist das, was anklopft und sagt: “Jetzt ist, das sich Selbstbeschäftigen und diese geistige Onanie, mit bestimmten Mustern, das hört jetzt auf, jetzt erscheine ich auf der Bildfläche. Und wenn das wahre Wesen erscheint, verschwindet die Illusion! Die Illusion hat keinen Bestand gegenüber dem Wahren. In dem Moment, wo das Wahre erscheint, verschwindet die Lüge! Und deswegen wird es so gefürchtet, deswegen wird die Wahrheit so gefürchtet, weil, sie ist sofort präsent, einleuchtend verständlich. Und das darf nicht geschehen, in einer Zeit, der nebulösen Gauklereien.

Presse-Meldungen Februar 2015

21:35 60 Prozent der Deutschen zweifeln an Demokratie in der BRD: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_73017516/60-prozent-der-deutschen-zweifeln-an-demokratie-in-der-brd.html

22:30 US-Senator McCain: Egal wer Nemzow erschossen hat, Putin ist schuld: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/01/us-senator-mccain-egal-wer-nemzow-erschossen-hat-putin-ist-schuld/

22:44 The Sun“: „Nemzow mur­dered– Putin did it“: http://www.linkezeitung.de/index.php/ausland/russland/3023-boris-nemtsov-und-die-verschwoerungs-theorien – The Sun: Putin missile: http://royaldutchshellplc.com/2014/07/18/impact-on-royal-dutch-shell-from-putins-missile/

25:55 Neue Panzerfalschbilder beim ZDF zu angeblicher Ukraine-Invasion durch Russland: http://autonomia.de/neue-panzerfalschbilder-beim-zdf-zu-angeblicher-ukraine-invasion-durch-russland/

29:17 Buchtipp von Alexander: Tipping Point: Wie kleine Dinge Großes bewirken können: http://www.amazon.de/Tipping-Point-kleine-Gro%C3%9Fes-bewirken/dp/3442127807

30:22 Westliches Vorwissen im Mordfall Nemzow?: http://internetz-zeitung.eu/index.php/3070-westliches-vorwissen-im-mordfall-nemzow

33:54 Wieso musste Nemzow sterben? „Putin hat einen Terminator erschaffen“: http://www.n-tv.de/politik/Putin-hat-einen-Terminator-erschaffen-article14608601.html

36:08 USA: Russland „untergräbt“ die Weltordnung: http://www.n-tv.de/politik/USA-Russland-untergraebt-die-Weltordnung-article14559746.html

38:33 Finanz-Krieg: USA wollen Pleite-Welle von russischen Unternehmen auslösen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/02/23/finanz-krieg-usa-wollen-pleite-welle-von-russischen-unternehmen-ausloesen/

41:42 So will Berlin Putins Propagandaoffensive stoppen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article137657089/So-will-Berlin-Putins-Propagandaoffensive-stoppen.html

45:25 Staatspropaganda: Auswärtiges Amt veröffentlicht “Argumentationshilfen”: https://propagandaschau.wordpress.com/2015/02/20/staatspropaganda-auswartiges-amt-veroffentlicht-argumentationshilfen/

50:37 Putins Neu-Russen fristen ein trostloses Dasein: http://www.welt.de/wirtschaft/article137745803/Putins-Neu-Russen-fristen-ein-trostloses-Dasein.html

53:45 EU-Steuergelder gehen an Saatgutkonzerne in der Ukraine: http://www.unzensuriert.at/content/0017262-EU-Steuergelder-gehen-Saatgutkonzerne-der-Ukraine

58:18 Italien bleibt gentechnik-frei – Bis zu 50.000 Euro Geldstrafe und Gefängnis bei Verstoß: http://netzfrauen.org/2015/02/28/italien-bleibt-gentechnik-frei-bis-zu-50-000-euro-geldstrafe-und-gefaengnis-bei-verstoss/

1:00:27 Enteignung, Zwangsabgaben, Inflation: Warum der Finanz-Sturm noch 2015 losbricht: http://www.focus.de/finanzen/experten/weik_und_friedrich/enteignung-zwangsabgaben-und-inflation-warum-der-finanz-sturm-noch-2015-losbricht_id_4449017.html

1:03:18 Eintägiges Seminar mit Alexander am 12.April 2015: Gold oder Silber? Hintergrundinformationen für Stabilität von Werten und Vermögen in unsicheren Zeiten: https://sat-chit-ananda.org/veranstaltung/gold-oder-silber-hintergrundinformationen-fuer-stabilitaet-von-werten-und-vermoegen-in-unsicheren-zeiten/

1:04:33 BIP Top! Staatsüberschuss 18 Mrd Euro – wohin mit der Kohle?: http://finanzmarktwelt.de/bip-top-staatsueberschuss-18-mrd-euro-wohin-mit-der-kohle-9468/

1:06:47 Der Griechenland-Deal: Schäuble treibt Athen fast alle Träume aus: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Schaeuble-treibt-Athen-fast-alle-Traeume-aus-article14560096.html

1:08:30 In der Pleitespirale: Das sind die ärmsten Regionen Deutschlands: https://www.youtube.com/watch?v=Tw0FrpGC614

1:10:43 Eine Frage der Solidarität: Lasst eure Kinder impfen!: http://www.n-tv.de/wissen/Lasst-eure-Kinder-impfen-article14572001.html

1:11:57 MASERN-TOD IN BERLIN – oder IMPFSCHADEN-TOD?: http://www.impfen-nein-danke.de/krankheiten-von-a-z/maserntod-ein-fake/

1:15:46 Mailänder Gericht: Kind nach Impfung an Autismus erkrankt: http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Chronik/Mailaender-Gericht-Kind-nach-Impfung-an-Autismus-erkrankt

1:24:49 Buchvorschlag von Alexander: Das Lexikon der Verschwörungstheorien von Robert A. Wilson und Miriam J. Hill: http://www.amazon.de/Das-Lexikon-Verschw%C3%B6rungstheorien-Robert-Wilson/dp/3821815957/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1425835777&sr=8-2&keywords=das+lexikon+der+verschw%C3%B6rungstheorien Das Lexikon der Verschwörungstheorien von Robert A. Wilson und Miriam J. Hill: Hier kostenfrei als PDF-Datei: https://mywakenews.files.wordpress.com/2013/05/lexikonderverschwoerungstheorien.pdf

1:33:09 Hörbuch/Buch-Vorschlag von Alexander: Halleluja. Die Geschichte der USA von Joachim Fernau: http://www.audible.de/pd/Bildung-Wissen/Halleluja-Die-Geschichte-der-USA-Hoerbuch/B004V2ZAOO/ref=a_search_c4_1_1_srTtl?qid=1425836318&sr=1-1

1:35:36 Fulda Zeitung: Das staatliche Misstrauen gegenüber der Polizei: Meldung konnte leider nicht ermittelt werden.

1:37:22 Wie die Polizei-Statistik Verbrechen verheimlicht: http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article114003255/Wie-die-Polizei-Statistik-Verbrechen-verheimlicht.html

1:39:14 Intensivtäter Hassan (14): Das Protokoll einer vergebenen Chance: http://www.express.de/bonn/bonner-fall-macht-fassungslos-intensivtaeter-hassan–14—das-protokoll-einer-vergebenen-chance,2860,29888216.html

1:47:05 Fuldaer Zeitung: EU verteidigt Siegel für Spezialitäten: Meldung konnte leider nicht ermittelt werden.

1:49:51 Studie: Mehr als 60 Prozent bezweifeln Demokratie in Deutschland: http://www.sz-online.de/nachrichten/studie-mehr-als-60-prozent-bezweifeln-demokratie-in-deutschland-3044074.html

1:51:21 Ecuador: Weggang der Konrad-Adenauer-Stiftung nach politischer Einflussnahme: http://www.pravda-tv.com/2014/09/ecuador-weggang-der-konrad-adenauer-stiftung-nach-politischer-einflussnahme/

Meldungen aus aller Welt:

1:53:22 Nasa soll bei Erderwärmung Daten gefälscht haben: http://www.focus.de/wissen/klima/verschwoerungstheorie-hat-die-nasa-klimadaten-gefaelscht_id_4511025.html

1:59:15 Tesla Model S: http://www.teslamotors.com/de_DE/models Tesla Model S: Porsche-Jäger düst mit 416-Elektro-PS: https://www.youtube.com/watch?v=lbU7G8bEH5k

2:12:40 Software soll Verbrechen vorhersehen: http://www.n-tv.de/politik/Software-soll-Verbrechen-vorhersehen-article14580486.html

2:13:42 Schweden schaffen rassistische Vogelnamen ab: http://www.sueddeutsche.de/wissen/vogelkunde-schweden-schaffen-rassistische-vogelnamen-ab-1.2360589

2:14:37 Befahren verboten: http://www.sueddeutsche.de/auto/marode-bruecken-befahren-verboten-1.2348878

2:16:29 Kermit besucht Michelle Obama im Weißen Haus: http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/boulevard_nt/article125765303/Kermit-besucht-Michelle-Obama-im-Weissen-Haus.html

2:17:02 Rechtsextreme Ex-Anwältin muss in Haft: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/urteil-des-landgerichts-rechtsextreme-ex-anwaeltin-muss-in-haft-1.2367053

Letzte Meldung und Übergang zu den dahinterliegenden, energetischen Qualitäten:

2:18:30 Macht der Infraschall von Windkraftanlagen krank?: http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article137970641/Macht-der-Infraschall-von-Windkraftanlagen-krank.html

Alexander hat in der Vergangenheit schon ein paarmal davon gesprochen, und viele Menschen meinen, dass Windkraft eine „Saubere Energie“ sei, das lässt sich an ganz vielen Stellen belegen, dass es das nicht ist. Sowohl die seltenen Erden, die gebraucht werden, um Windräder zu bauen, hinterlassen dort, wo sie gefördert werden, grauenhafte Umweltschäden. Und auf der anderen Seite sehen wir, dass die Effektivität der Windkrafträder und ihre Haltbarkeit, ein großes Problem darstellen, die Entsorgung ein großes Problem darstellen. Und, darauf hat Alexander schon öfter hingewiesen, die energetischen Verwirbelungen, in all ihren Aspekten, und da ist das, was wir hier an Tonproblematik hören, oder an Frequenzen, nur ein Aspekt, ein ganz großer Punkt ist. Und diese Windkrafträder, das ist Alexanders ganz klare Überzeugung, dienen eben auch einer Frequenzverwirbelungen, die uns auch wieder in bestimmten Strukturen hält, die uns instabil werden lassen, um das mal auf diesen Punkt zu bringen. Von daher ist das ein Hinweis, der ein wunderbarer Übergang ist, in die entsprechenden, energetischen Thematiken, mit denen wir zu tun haben, seien sie künstlich, oder jetzt an der Zeit, das begegnet uns jetzt.

2:22:07 Das, was Jo vorhin sagte, ist grundsätzlich bei all diesen Formen, mit denen wir jetzt konfrontiert werden, Alexander sagt ganz bewusst Formen, denn es sind Formen, die sich zeigen. Das ist grundsätzlich die richtige Art damit umzugehen. Freilich ist es manchmal schwierig, wir werden sehr stark hineingezogen in bestimmte Abläufe und das wird ja auch gefördert. Wir sollen ja hineingezogen werden, du wirst ständig in diese Prozesse hineingebracht, damit du dich darin verwickelst. Und unser Wunsch nach Ruhe und in Ruhe gelassen zu werden, lässt sich in dieser Welt, in dieser Form auch nicht wirklich verwirklichen, es sind immer wieder Hände, oder auch Tentakeln, die nach uns greifen, so hat man den Eindruck und werden energetisch hineingezogen. Vieles aber, was jetzt geschieht, geschieht in einer Phase, in der es uns eben auch bewusst wird, in dem Wir es bemerken, in dem es uns nicht nur einfach geschieht, sondern in dem wir, durch das Bewusstsein auch, die Dinge zu hinterfragen, kritischer zu werden und uns an manchen Stellen uns zu verwehren. Und das ist der Prozess, in dem wir sind. Und verwehren kannst du dich dann, wenn es sich um künstliche Strukturen sich handelt, die menschengemacht sind, die in der illusionären Ebene dazu dienen dich in künstliche Strukturen zu halten, die Vorgaben zu machen, dir zu sagen, wie du zu sein hast. Wichtig ist erst einmal, dass du mit dir ins Reine kommst und dass du begreifst, dass du so, wie du bist, richtig bist. Und dann kann das nicht mehr so verfangen. Wenn du begreifst, du bist ein Ausdruck des Göttlichen, das ist nicht korrekt, weil du das Göttliche bist, aber in dem Ausdruck nimmst du dich wahr. Du nimmst dich als Ausdruck, des Göttlichen wahr und das Göttliche schafft nichts, was falsch ist, sondern das Göttliche schafft nur das, was perfekt ist, was aber in seiner Perfektion, sich uns entzieht, weil wir immer nur Fragmente sehen, wir sehen nicht das Ganze, sondern wir sehen nur Bestandteile, und die Bestandteile sind immer unvollkommen, da fehlt immer was. Du bist das, was vollkommen ist und vollständig, in seiner göttlichen Ordnung perfekt, aber du erlebst dich in einer Zeit, der Unordnung. Und dort müssen die göttlichen Aspekte noch ihren Platz finden, du musst mit dir selber ins Reine kommen, du musst dich annehmen, mit all den entsprechenden Eigenheiten und begreifen, dass du, der Teil des Göttlichen bist, der sich jetzt hier ausdrückt, der von niemand anderem, in dieser Form in der Welt, in die Welt gebracht werden kann. Du bist das, was einmalig hier gebraucht wird. Und dann bist du im Reinen damit und dann bist du nicht mehr in dem Maße manipulierbar und dieser Prozess dahin, ist ein Prozess des Irrtums, der Irritation, der Schmerzen, der Herausforderungen, des Erschöpftseins, des nicht mehr mitmachen Wollens, des Motiviertwerdens, des wieder neu sich Hingebens. Das sind die Phasen, in denen wir uns erkennen – dass sind alles nur Phasen. Was davon nicht berührt wird, bist du in deiner eigenen, wahren Qualität.

2:25:29 Von daher ist da nichts zu tun, oder dass zu tun, was du willst, wie du willst. Wenn du nichts tun willst, weil du nicht kannst, dann ist es das, was du tun musst, auch nichts tun ist Tun. Es geschieht durch dich. Aber lasse dich nicht durch die üblichen Zwänge, in den Karren spannen. Es muss nichts gerettet werden! Es ist so, wie es ist, richtig. Es ist eine Momentaufnahme, in der gerade eine neue Ordnung entsteht und da muss der eitrige Teil nach oben, der muss ablaufen, durch eine Dränage. Das ist das, was jetzt geschieht. Und wir haben natürlich die Vorstellung, es konnte ein bisschen anders geschehen. Könnte es, würde es. Es geschieht so, wie es geschieht. Alexanders grundsätzliche Aufforderung ist immer, werde dir der Aspekte bewusst, die im Moment unbewusst sind. Das heißt, das kannst du dadurch tun, indem du ein Teil deiner Aufmerksamkeit, auf jene Bereiche lenkst, die normalerweise von dir nicht betrachtet werden. In dem du dir beispielsweise sagst, ich betrachte mal ganz genau, wie ich gehe, jede Bewegung, alles, was ich tue. Da würde jeder, der das beobachtet, oder das als Konzept versteht, sagen, na ja, damit veränderst du ja nicht wirklich was. Oh doch, du veränderst deine eigene Art, dich selber zu betrachten und dass verändert alles, weil durch diese Art der Betrachtung, gleichzeitig auch alles andere anders betrachtet wird, eine andere Wichtigkeit auch bekommt, deine Gedanken im Kopf, werden in diesem Moment ein bisschen unwichtiger und andere Abläufe werden wichtiger. Und dadurch kannst du auch erkennen, dass in dir, diese anderen Aspekte auch einen großen Raum einnehmen, auch wenn der Verstand am lautesten schreit und so tut, als wäre er der Wichtigste. Er ist nur ein kleiner Aspekt in dir. Und das ins richtige Verhältnis zu bringen, dass geschieht durch das, was wir Meditation nennen.

2:28:38 Die Verknüpfung der einzelnen Zellen zu einem großen Ganzen ist etwas, was ganz grundsätzlich überall auf der Welt zu finden ist. Wir sind immer ein Bestandteil von etwas Größerem und können diese Strukturen, wie im Kleinen, wie im Großen finden und dass bringt uns dann auch wieder in einen tiefen Frieden, wenn wir erkennen, dass wir ein ganz wichtiger Teil des Ganzen sind. Und würdest du aus diesem Zellverbund, auch nur eine Zelle herausnehmen, dann müsste dass ausgeglichen werden, durch den Zellverbund. Wir erleben, wenn wir dieses Bild heranziehen wollen, dass eben auch größere Zellverbände, auch gleichzeitig zusätzliche Fähigkeiten und auch zusätzliche Leistungsmöglichkeiten erfahren. Ein kleiner Zellverbund ist weniger leistungsfähig, als ein großer. Wir können das in der Tierwelt beobachten, in dem wir eben die simpelste Form einer Amöbe beobachten, oder komplexere Strukturen, bis zum Saugetier. Und merken dabei auch, dass dieser größere Verband von Zellen, auch schon wieder anders energetisch versorgt werden muss. Ein größerer Zellverband setzt auch wieder einen größeren Anspruch gegenüber der energetischen Versorgung in die Welt. Hier muss mehr Energie fließen. Im Moment haben wir, an vielen Stellen, einen blockierten Energiefluss. Einmal wir selbst, in uns, und wir sehen in der Welt, dass die Energieflüsse blockiert sind, teilweise umgeleitet, gekidnappt und missbraucht werden. Aber die Energien fließen, wie sie müssen und alles wird, immer wieder, der natürlichen Ordnung folgen.

2:30:38 Das Aufwachen geschieht, unabwendbar. Wenn du einschläfst, wirst du aufwachen. Und dieses Aufwachen ist der Prozess, in dem wir uns befinden und damit wir aufwachen, müssen wir uns ein bisschen unwohl im Bett fühlen, in dem Sinne von, nur derjenige, der schlecht träumt, der will während des Schlafes erwachen und wir erleben jetzt die Signale, die wir brauchen, damit dieses wunderbare Erwachen stattfinden kann. Und das ist unabwendbar und wird jedem geschehen. Du kannst es nicht verhindern.

Der Privatsender bewusst.tv, ist auf regelmäßige Spenden angewiesen, um die laufenden Kosten, wie beispielsweise die Studio-Miete decken zu können und die nötige Technik weiterhin auf einem hohen Niveau aufrecht zu erhalten. Vielen lieben Dank hierfür im Voraus: http://bewusst.tv/

Alexander und Team sagen vielen lieben Dank, dass Du Dich dafür interessierst, SAT-CHIT-ANANDA Gesellschaft für ganzheitliches Sein e. V. mit einer Spende zu unterstützen. Das freut uns sehr, denn jede Unterstützung – ob klein oder groß – hilft uns ganz wesentlich dabei, unsere Arbeit aktiv zur Bewusstwerdung zu leisten, ja, macht unsere Arbeit an vielen Stellen sogar erst möglich: https://sat-chit-ananda.org/deine-spende-an-uns

 

Einen herzlichen Dank an unser Mitglied Marlies, die diese Themenübersicht stets liebevoll zusammenstellt.